Eigentlich fingen wir schon 1999 im Rest. Statiönli in Bättwil an, verschiedene Cordonbleus anzubieten. Allerdings hatten wir nebst dem traditionellen immer nur zwei weitere auf der Karte, die wir hin und wieder auswechselten.

 

2002, nach dem Wechsel in Rest. Bahnhöfli in Rodersdorf (dem wir den Zusatznamen "Les 4 Copains" gaben, weil es "Le Cordonbleu" zu nennen wir uns damals noch nicht trauten), bauten wir vom Herbst an das Cordonbleu "Sortiment" aus und waren vom Erfolg überwältigt.

 

2011, als wir uns entschlossen, die ehemalige Betriebskantine des Technologie Zentrum Witterswil zu übernehmen, war klar, dass wir nur noch als Cordonbleu-Restaurant auftreten würden.

 

Daniel Schürch, gelernter Metzger und seit 1994 selbst erlernter Chefkoch in unserem Team, sorgte von jeher für Dynamik, Qualität und Kontinuität.

 

Daniel Doppler, gelernter Bankkaufmann und seit 1994 für alles Mögliche zuständig (für alles Unmögliche müssen wir jeweils zusammen spannen), hat sich unter anderm auch in der Küche selbst gemetzget - aber eigentlich ist er eher im Service und im Büro.

 

Seit 2007 betreiben wir im Sommer Schwimmbad Restaurants. Seit 2008 vor allem das im Gartenbad beim Schloss Bottmingen. Jeden Sommer in der Badi... was will man mehr ;-)

FlickR-Daten werden geladen ....